Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Login für Redakteure

Dr. Katrin Moeller

Dr. Katrin Moeller (Bild: Maike Glöckner)

Dr. Katrin Moeller (Bild: Maike Glöckner)

Dr. Katrin Moeller
Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Historisches Datenzentrum Sachsen-Anhalt

Zimmer: 2.05.0, Tel. / Fax: ++49 (0)345 55 - 24286 / 27287
Sprechzeit: n.V.

Kurzbiografie

  • geboren 1967, Fachschulausbildung und Berufstätigkeit als Erzieherin, Mutter von drei Kindern, zwischen 1991 und 1997 Magisterstudium Geschichte, Erziehungswissenschaften und Soziologie an der Universität Rostock mit Schwerpunkt: mittelalterliche, frühneuzeitliche Sozialgeschichte, mecklenburgische Landesgeschichte und quantitative Methoden.
  • 1998 - 2002 Dissertation zur Hexenverfolgung im Mecklenburg der Frühen Neuzeit.
  • 1997 - 2002 Mitarbeiterin im DFG-Projekt  "Atlas frühmittelniederdeutsche Schreibsprachen"    am Institut für Germanistik (Universität Rostock); 2000/2001.
  • Konzeption einer Ausstellung zur Hexenverfolgung im Fachmuseum Hexereigeschichte Penzlin.
  • Redakteurin des Fachportals "Hexenforschung"   ; Mitbegründerin des Arbeitskreises für Norddeutsche Hexen- und Kriminalitätsforschung.
  • Seit September 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Leiterin der Abteilung Neue Medien und quantitative Methoden mit Schwerpunkt: Historische Statistik und Informationstechnologien.
  • 2008 Gründung des Historischen Datenzentrums Sachsen-Anhalt zur Sammlung, Präsentation und Auswertung historischer Daten mit Schwerpunkt von zeitbezogener- und lebenslaufspezifischer Daten.
  • 2010 Konzeption, Organisation und Leitung der Internationalen Tagung: "Grenzüberschreibungen. Magieglaubeund Hexenverfolgung als Kulturtransfer" am DHI Paris.
  • seit 2013 jährlich Teilnahme an der "Kinderuni" und der "Langen Nacht der Wissenschaften", Tag der offenen Tür.
Kinderuni 2014

Kinderuni 2014

Kinderuni 2014


  • Seit 2014 Mitglied des Unterausschusses "Digitale Geschichtswissenschaft" des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands.
  • 2014 Lebensverläufe und Erwerbsbiografien, Aufbau einer personenzentrierten Datenbank zur Bevölkerung der Mariengemeinde Halles im 18. Jahrhundert (Teilförderung durch die Fritz Tyhssen Stiftung für Wissenschaftsförderung).

Wissenschaftliche und studentische Mitarbeiter des Projekts:

Petra Kühne (Projektmanagement), Robert Bruns, Johanna Burghardt, Robert Nasarek, Juliane Schlag, Nikolas Schröder, Hanna Losfeld, Felix Schneider

  • 2014 Konzeption und Texte zur Ausstellung "200 ... und kein bisschen leiser. 200 Jahre Robert-Franz-Singakademie" gemeinsam mit der Robert-Franz-Singakademie Halle, Xio-Design und dem Stadtmuseum Halle.

Konzeption und Texte: Katrin Moeller

Redaktion: Kristin Kicinski und Katharina Ludwig

Design und Layout: Frank Weiss, xio-design, Alferie & Weiss GbR

  • seit 2014 Mitglied des Vereins für Stadtgeschichte (Halle/Saale) und des Freundeskreises der Marienbibliothek
  • Oktober 2015 bis September 2016: Durch die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Halle gefördertes Projekt "Frauenschlauer Datenpower" gemeinsam mit Dr. Kerstin Völkl (Politikwissenschaft) und Luisa Arndt (studentische Mitarbeiterin). Näheres zum Projekt finden Sie im Blog "Frauenschlauer Datenpower" und überall dort, wo Sie das Logo der Datenfüchsin finden...

  • 2015:Beteiligung an der Ausstellung "Unfassbare Sammellust - Eine hallische Schatzsuche", Sonderausstellung des Stadtmuseums Halle ab 20. November 2015.
Plakat "Unfassbare Sammellust"

Plakat "Unfassbare Sammellust"

  • 2015 Familienbeauftragte der Philosophischen Fakultät I
  • 2015 Mitglied der AG Datenzentren des Verbands Digital Humanities im deutschsprachigen Raum
  • 2016 Komitee-Mitglied der AG "Digitale Geschichtswissenschaft" im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V."
  • 2017 VW-Projekt gem. mit Prof. Dr. Christina von Hodenberg: "Digitalisierung der Bonner Längsschnittstudie des Alterns (BOLSA)"
  • 2017 HSP-Projekt "Was ist ein Gerentner. Landesgeschichte für den interaktiven Schulunterricht"

Newsarchiv

Zum Seitenanfang