Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Richard Pohle

Institut für Geschichte

Institut für Geschichte

Dr. Richard Pohle
Professur für Neuere und Neueste Geschichte

Zimmer: 2.07.0,
Telefon/Fax: ++49 (0)345 55-24269 / 27101
Sprechzeit: n.V.

Kurzbiographie

Geb. 1980 in Schwerin/Meckl.,

2000 Abitur am Ev. Gymnasium der Hoffbauer Stiftung Potsdam-Hermannswerder,

2000-2001 Zivildienst.

2001-2007 Studium der Philosophie und Geschichte an den Universitäten Rostock und Halle-Wittenberg, während dieser Zeit Stipendiat des Evangelischen Studienwerkes Villigst.

2004 B.A. in Rostock mit dem Thema „‚…hôsper kanôn kai metron" – Die Normfigur des Aristoteles“.

2007 M.A. in Halle mit dem Thema „Auf der Suche nach dem verlorenen Beruf der Wissenschaft – Die Debatte um Max Webers Vortrag über ‚Wissenschaft als Beruf’“.

2007/2008 u. 2009/2010 wiss. Mitarbeiter an der Professur für Neuere und Neueste Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

2008-2009 u. 2010-2014 Promotionsstipendium des Evangelischen Studienwerkes Villigst.

2014 Promotionsstipendium des IGK „Formwandel der Bürgergesellschaft. Japan und Deutschland im Vergleich“ Halle-Tokyo

2014-2016 wiss. Mitarbeiter an der Professur für Neuere und Neueste Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

2015 Promotion.

Seit Okt. 2016 Lehrbeauftragter am Institut für Geschichte.

Forschungsschwerpunkte

  • Sozialgeschichte der Bildung
  • Ideen-, Begriffs- und Philosophiegeschichte
  • Griechische Antike und ihre Rezeption in der Moderne
  • George-Kreis
  • Max Weber

Zum Seitenanfang