Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Monika Lücke

Institut für Geschichte

Institut für Geschichte

Dr. Monika Lücke
Abteilung für Historische Hilfswissenschaften

Zimmer: 2.70.0, Tel. / Fax: ++49 (0)345 55 - 24284 / 27039
Sprechzeit: Mo. 12.00-14.00

Kurzbiographie

Juni 2018

Mitglied der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt

April 2017

Sonderausstellung in der ALTEN MÜNZE Stolberg: „Das Licht des Evangeliums“ zur Reformation im Südharz

Dez. 2015

Ausstellungsprojekt im städtischen Museum Wittenberg „Lucas Cranach der Jüngere in den Archivalien des Ratsarchivs der Stadt Wittenberg“ (bis April 2016).

2013

ao. Mitglied der Historischen Sektion der Bayerischen Benediktinerakademie

2012

Sonderausstellung im Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche Mühlhausen „Der geprägte Reformator“ in Zusammenarbeit mit Wilfried Matzdorf

Seit 2011

Entwicklung des Konzepts und Bearbeitung von Quellen zu Lucas Cranach d. Ä. für die offene Forschungsdatenbank des Cranach digital archives

2008

Eligiuspreis der Deutschen Numismatischen Gesellschaft

2007‒2012

Bearbeitung der Bände X/1‒2 für die Germania Benedictina (neue Bundesländer)

2002‒2006

Projekt: Umgestaltung des Heimatmuseums Stolberg (Harz) in die ALTE MÜNZE (2002‒2006) einschließlich mehrerer folgender Sonderausstellungen

Seit 2002

Mitarbeit in der Schwerbehindertenvertretung der Martin-Luther-Universität, Stellvertretende Schwerbehindertenvertretung (ab 2002), Beratung für schwerbehinderte Studierende bis 2011, Schwerbehindertenvertrauensfrau seit 2010

2002

Wanderausstellung „Nach ferner erinnern bekennt sie...“ ‒ Hexenverfolgungen vom 16.‒18. Jahrhundert auf dem Territorium Sachsen-Anhalts, im Projekt „FrauenOrte in Sachsen-Anhalt“

Seit 1998

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichte/Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte/Abteilung Historische Hilfswissenschaften

1990-er Jahre

Verstärkte Orientierung auf Lehrveranstaltungen zu den Historischen Hilfswissenschaften mit projektbezogenen Forschungen

1985‒1998

Assistentin bzw. wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftsbereich für allgemeine Geschichte/Institut für Geschichte am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften

1985

Dissertation zum Thema „Studien zu den hochmittelalterlichen Volkskreuzzügen“

1980‒1985

Assistentin bei Prof. Dr. Walter Zöllner am Wissenschaftsbereich Allgemeine Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,

1976‒1980

Studium der Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,

Zum Seitenanfang