Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Login für Redakteure





Prof. Dr. Patrick Wagner

Prof. Dr. Patrick Wagner

Prof. Dr. Patrick Wagner

Prof. Dr. Patrick Wagner
Professur für Zeitgeschichte

Zimmer: 201, Tel./Fax: ++49 (0)345 55-24296/27042
Sprechzeit: Do. 16:00-17:00 Uhr

Kurzbiografie

1980 Abitur am neusprachlich-naturwissenschaftlichen Max Planck Gymnasium Trier
1981 bis 1987 Studium der Fächer Geschichte, Germanistik, Biologie und Erziehungswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und der University of St Andrews/Schottland;
Förderung durch ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
11. November 1987 Magisterexamen an der Universität Mainz mit der Gesamtnote „Mit Auszeichnung“
1988 bis 1989 Zivildienst im Bereich ambulanter Altenpflege in Wiesbaden
1989 bis 1991 Dissertationsprojekt zur Geschichte der Kriminalpolizei, Kriminologie und Kriminalität, begonnen bei Professor Dr. Detlev J. K. Peukert;
Förderung durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1991 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter in mehreren Hamburger Geschichtsvereinen (ab 1992 in der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel innerhalb der „Galerie Morgenland“), Forschungsprojekte zur Geschichte der Jugend nach 1945, zur lokalen Basis der NSDAP sowie zur Geschichte polnischer Displaced Persons
3. Februar 1995 Promotion an der Universität Hamburg (betreut durch Professor Dr. Klaus Saul), Prädikat: „Magna cum laude“
1998 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Professor Dr. Ulrich Herbert) im Rahmen eines von der DFG geförderten Forschungsprojektes über preußische Landräte im 19. Jahrhundert
2000 bis 2003 vertretungsweise wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2000 bis 2003 Mitglied der Redaktion von WerkstattGeschichte, seit 2001 auch Mitherausgeber, 2002/03 Vorstandsmitglied des herausgebenden Vereins für kritische Geschichtsschreibung
24. Juli 2003 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Verleihung der Venia Legendi für Neuere und Neueste Geschichte
Seit Juli 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Koordinationsaufgaben in der Forschungsgruppe zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
17. Juli 2006 Ruf auf die Professur für Zeitgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv

Zum Seitenanfang