Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Paulina Gulińska-Jurgiel

Dr. Paulina Gulińska-Jurgiel

Dr. Paulina Gulińska-Jurgiel

Projektkoordinatorin des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien an der Universität Halle
Professur für Osteuropäische Geschichte

Zimmer: 2.04.0, Tel. / Fax: ++49 (0)345 55 - 24328 / 27101
Sprechzeit: Mi. 15.00-16.00 Uhr
E-Mail:

Kurzbiografie

Paulina Gulińska-Jurgiel studierte 1998-2004 Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). 2009 promovierte sie dort zum Dr. phil. mit der Dissertation zum Thema „Für ein Europa in Sicherheit und Frieden. Europadiskurse im Ostblock. Fallstudie am Beispiel der Volksrepublik Polen, der ČSSR und der DDR (1965-1975)“. 2009-2012 war sie mit dem Forschungsprojekt „Die diskursive Übersetzung des Wandels. Vergangenheitsaufarbeitung in parlamentarischen Debatten nach dem Ende der Diktatur“ als wissenschaftliche Mitarbeiterin, anschließend als assoziierte Wissenschaftlerin am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam tätig. Seit Mai 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien an der Universität Halle.

Zum Seitenanfang