Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Imanuel Baumann

Dr. Imanuel Baumann (Foto: Kühnapfel Fotografie)

Dr. Imanuel Baumann (Foto: Kühnapfel Fotografie)

Dr. Imanuel Baumann
Professur für Zeitgeschichte

Zimmer: 2.69.0, Tel. / Fax: (0345) 55 - 24294/27042 Sprechzeit: n. V.

Kurzbiografie

Dr. Imanuel Baumann, geboren 1974 in Lahr (Schwarzwald), studierte Neuere und Neueste Geschichte, Literatur- und Kunstgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Nach einer Magisterarbeit zum Verhältnis von Protestantismus und Antisemitismus in der Weimarer Republik promovierte er am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ulrich Herbert in Freiburg zur Geschichte der Kriminalwissenschaft und dem Umgang mit Straftätern im 20. Jahrhundert.

In den Jahren 2001 bis 2004 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und dort im Wintersemester 2004/2005 Lehrbeauftragter des Historischen Instituts. Von 2005 bis 2009 arbeitete er als Persönlicher Referent des Stiftungsdirektors und Medienreferent (seit 2007: Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) an der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Von 2009 bis 2013 und seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Dr. Imanuel Baumann war zwischen 2009 und 2015 Mitglied des Kuratoriums der Evangelischen Akademie Thüringen; 2015 wurde er in die Internationale Expertenkommission    für die Neugestaltung der Gedenkstätte Wolfenbüttel (Stiftung niedersächsische Gedenkstätten) berufen.

Zum Seitenanfang