Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. David Schmiedel - Publikationen

Monografien

  • „Ich bin naß, müde, verfroren und hungrig.“ Mit dem Schauspieler und Regisseur Paul Wegener 1914 in Flandern. Bayreuth 2014.

Sammelbände

  • zs. mit Hirt, Gerulf / Satjukow, Silke (Hrsg.): „Die Päpste und die Protestanten. Begegnungen im modernen Europa.“  (erscheint 2017 beim Böhlau Verlag, Wien/Köln/Weimar)

Online-Publikationen

  • „Habe dem lieben Gott gedankt, daß er wieder einmal so wunderbar bei mir war“. Soldaten der Wehrmacht im Kessel von Stalingrad und ihr Schreiben über Gott dargestellt anhand von Feldpostbriefen von November 1942 bis Januar 1943. Magisterarbeit; Jena 2012. Onlineveröffentlichung: http://www.feldpost-archiv.de/08-x-schmiedel.shtml   

Vorträge

  • Kassel 09/2018: „ Netzwerk Reformationsgeschichte“. Beitrag: „Die gespielte Reformation.  Darstellung und Rezeption der Reformation in aktuellen Digitalen Spielen dargestellt am Beispiel von Europa Universalis IV.
  • Amsterdam 09/2018: „From Reformation to Reformations. On Analogies, Ideal and Ideas. HDC-ACRH CONFERENCE.” Beitrag: „The played Reformation. Implementation and Reception of the Reformation in current Computer Games illustrated by the Example of Europa Universalis IV.
  • Altmünster am Traunsee 08/2017: „IFK_Akademie 2017 Wiederkehr der Gefühle? Zur Kultur- und Sozialgeschichte der Gefühle.“ Beitrag: „Von Freude bis Angst – von Mitleid bis Hass. Gefühle deutscher Wehrmachtssoldaten im nationalsozialistischen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion.“
  • München 07/2017: „History goes Digital - Reichweite und Grenzen digitaler historischer Forschung.“ Beitrag: „Forschungsvorhaben (Analysing Beliefs Religion And Hallowing Attributions in Modern Society)“
  • Salzburg 06/2017: „The World of Reformations –The Reformation of the World.” Beitrag: „The played Reformation. Implementation and Reception of the Reformation in current Computer Games illustrated by the Example of Europa Universalis IV.”
  • Berlin 04/2017: „Evidence of Feeling: Law, Science, and Emotion in European Legal Cultures.“ Beitrag: “Feelings of Nuremberg.”
  • Rom 03/2017: „Popes on the Rise! Mobilization, Media and Political Power of the Modern Papacy.“ Beitrag: „Die ‚Wiedererweckung‘ von Papst Johannes Paul II. Wie Narrationen aus dem World Wide Web unseren Blick auf Päpste und Papsttum verändern können.“
  • Innsbruck 02/2017: „Erzählen zwischen Fakt und Fiktion.“ Beitrag: „Geschichten aus der ‚Big Data‘ – Über wissenschaftliche Anwendbarkeit von ‚user-generated-content‘ in der qualitativen und quantitativen Forschung.“
  • Weimar 11/2016: „Weimarer Rendezvous mit der Geschichte.“  Beitrag: Podiumsdiskussion zum Thema „Der Papst als Medium.“
  • Wittenberg 11/2016: „Der Protestantismus und die Päpste im 20. und 21. Jahrhundert.“ Beitrag: „Der Bischof von Rom predigt von der Kanzel. Über die Auswirkungen des Besuches von Johannes Paul II. bei der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Rom (1983) in Ost- und Westdeutschland.“
  • Bochum 12/2013: „Ideologie und Staatliche Gewaltverbrechen.“ Beitrag: „‚Gott‘ im totalen Krieg. Wie verarbeiteten deutsche Wehrmachtssoldaten die Spannungen zwischen christlicher Tradition und nationalsozialistischem Vernichtungskrieg?“

Radiointerviews

  • 11/2015: Interview über Kriegspfarrer im Zweiten Weltkrieg für den „MDR/NDR“
  • 02/2015: Interview über die mediale Wirkung von Päpsten für den Jenaer Regionalsender „Radio OKJ“

Zum Seitenanfang