Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure





Prof. Dr. Hans-Jürgen Pandel

Institut für Geschichte

Institut für Geschichte

Prof. em. Dr. Hans-Jürgen Pandel
Abteilung für Didaktik der Geschichte

Zimmer:
Sprechzeit: n. V.


Kurzbiographie

Geb. 1940, Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik in Gießen und Frankfurt/M. Danach das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt. 1965 bis 1973 Lehrer auf verschiedenen Schulstufen und in verschiedenen Schulformen. Von 1971 bis 1978 pädagogischer Mitarbeiter am Seminar für Didaktik der Geschichte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, danach Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Osnabrück (1978-1984). Promotion mit einer Arbeit über die deutsche Geschichtswissenschaft in Aufklärung und Frühhistorismus. Habilitation in Osnabrück für das Fachgebiet Neueste Geschichte und Didaktik der Geschichte . Seit 1985 Verwaltung der Professur für Didaktik der Geschichte an der Universität Osnabrück, Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bochum (1987/88 und 1989) und Bielefeld (1993). 1994 Ruf auf die Professur für Didaktik der Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit 1990 im DFG-Sonderforschungsbereich ( Sozialgeschichte des neuzeitlichen Bürgertums: Deutschland im internationalen Vergleich ) der Universität Bielefeld Bearbeiter des Teilprojekts Gefühlskultur des Bürgertums in Deutschland und England am Beispiel von Historikern und ihren Familien . Herausgeber und Mitherausgeber der Zeitschrift Geschichtsdidaktik und Geschichte lernen sowie von Geschichts- und Politikbüchern für den Unterricht in Sekundarstufe I und gymnasialer Oberstufe. Forschungsschwerpunkte sind Geschichtstheorie, Historiographiegeschichte und Didaktik der Geschichte.

Zum Seitenanfang