Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure





Dr. Stefanie Middendorf

Stefanie Middendorf

Stefanie Middendorf

Dr. Stefanie Middendorf
Professur für Zeitgeschichte

Raum: 2.67.0
Tel./Fax: 0345-55 24 294 / 27101

Sprechstunden nach Vereinbarung:

stefanie.middendorf@geschichte.uni-halle.de

Kurzbiografie

Oktober 2016 bis September 2017
Förderstipendiatin am Historischen Kolleg in München

Seit Oktober 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Zeitgeschichte der MLU Halle-Wittenberg

Oktober 2010 bis September 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Geschichte des Reichsministeriums der Finanzen in der Zeit des Nationalsozialismus"

Juli 2009 bis Juli 2010
Elternzeit

Oktober 2007 bis September 2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Zeitgeschichte der MLU Halle-Wittenberg

August 2008           
Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (summa cum laude). Thema der Doktorarbeit: „Massenkultur. Eine Wahrnehmungsgeschichte gesellschaftlicher Modernität in Frankreich, 1880 bis 1980“ (betreut von Prof. Dr. Ulrich Herbert)

2003 bis 2007         
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2000 bis 2002         
Projektleiterin im Kulturinstitut der Stadt Braunschweig. Betreuung von Forschungskooperationen der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität Braunschweig, Aufbau des Internetportals www.vernetztes-gedaechtnis.de    

2000                            
Praktikum und freie Mitarbeit an der Gedenkstätte Buchenwald

1999                        
Magisterexamen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1997                        
Freie Mitarbeit am Leo-Baeck-Institut, Jerusalem

1995 bis 1997         
Mitarbeit an der Ausstellung des Kantons Basel-Stadt zum hundertjährigen Jubiläum des Ersten Zionistenkongresses

1993 bis 1999        
Studium der Geschichte, Psychologie, Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Freiburg, Basel und Jerusalem

Stipendien

2016/2017
Förderstipendium des Historischen Kollegs, München

2012
Reisestipedium DAAD

2004                            
Doktorandenstipendium des Deutschen Historischen Instituts, Paris.

1996 bis 1997             
Stipendiatin der Hebrew University Jerusalem und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für das Auslandsstudium.

1995 bis 1999             
Stipendiatin des Cusanuswerks.

Zum Seitenanfang