Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hallesches Wappen

Weiteres

Login für Redakteure

Die USA und die SBZ-DDR 1945-1955: Perzeptionen im Kalten Krieg

Institut für Geschichte

Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Zeitgeschichte

Anjana Buckow

Dissertationsprojekte


Die USA und die SBZ-DDR 1945-1955: Perzeptionen im Kalten Krieg

Auf der Grundlage von Akten des State Department und anderer amerikanischer Behörden aus den National Archives soll herausgearbeitet und analysiert werden, wie die Vertreter der amerikanischen Militärregierung und Besatzungsbehörden die sowjetische Besatzungszone sahen und welche Politik sie und die Politikplaner in Washington implementierten. Dies ist vor dem Hintergrund der amerikanisch-sowjetischen Beziehungen zu sehen sowie der amerikanischen Deutschland- und Europapolitik. Besonderes Augenmerk wird der Frage gewidmet, wann - und wodurch ausgelöst - es zu Veränderungen in der amerikanischen Perzeption und folglich der Politik kam.

Zum Seitenanfang